nach oben

Conscio

Gemeinsam in ein neues Bewusstsein

DIE ILLUSION DES „ICHS“

DIE ILLUSION DES „ICHS“ IN EINER BEGRENZTEN WAHRNEHMUNG DES SELBSTS

So viele Gedanken und Handlungen drehen sich um die Idee des „Ichs“ und „Michs“. Wir mögen Dinge denken und fühlen wie, ich bin hässlich, ich bin schön, ich bin erfolgreich, ich bin ein Misserfolg, ich bin würdig, ich bin wertlos, ich will dieses, ich will jenes, ich bin zuversichtlich, ich bin ängstlich, und so weiter. Doch inmitten all der vielen Dualitäten, kann keine dauerhafte Freiheit gefunden werden. Aus ein und denselben Gründen fühlen Sie sich den einen Tag schön und den anderen hässlich. Wie Alan Watts einmal sagte: Dieselben Wahrnehmungen, die Sie für ein Gefühl der Sicherheit verwenden, sind die Wahrnehmungen, welche Unsicherheiten verewigen. Wollen Sie frei sein, oder weiter im Kreis rotieren, die richtigen Dinge an den falschen Stellen suchen? Es kommt alles zurück auf das ‚Ich‘ und ‚Mich‘.

Das Ego reduzieren

Das Ego ist der Teil in uns, der sich von Bewunderung, Komplimenten und Erfolg nährt. Wenn wir im Ego leben, fallen wir automatisch Gefühlen von Überheblichkeit oder Minderwertigkeit, Stolz oder Nichtigkeit, Erfolg oder Misserfolg zum Opfer. Wenn wir diese negativen Gefühle vermeiden wollen, müssen wir unser Ego überwinden. Wenn wir das Ego überwinden, werden wir merken, dass sich die Leute instinktiv eher zu uns hingezogen fühlen, obwohl wir doch nicht mehr versuchen, Eindruck zu schinden. Es scheint paradox zu sein, dennoch kann die Einschränkung egoistischer Triebe eine radikale Wandlung in unserem Leben bewirken.

1.Versuche nicht zu beeindrucken
Sprich nicht von deinen Errungenschaften. Erwähne nicht die Namen großer Leute, die du getroffen hast. Vermeide es, unbedingt deine Errungenschaften und Erfolge ins Gespräch bringen zu wollen. Falls du es zu Reichtum gebracht hast, dann rede besser nicht davon. All diese Aspekte mögen dein eigenes Ego beeindrucken, aber sie werden garantiert wenig Einfluss auf andere Leute haben.

Welche Rolle spielt das Ego? (Fortsetzung1)

Den ersten Teil welche Rolle spielt das Ego findest du hier:

Ich habe mir lange überlegt, was ich jetzt schreibe. Denn ich erachte im Gegensatz zu den ganzen spirituellen und religiösen Gruppen, die ich kenne, das Ego als absolut wichtig an und es darf / sollte auf keinen Fall losgelassen werden!

Was ist der Grund? Ohne Ego haben wir kein menschliches Bewusstsein, wir könnten diese Welt überhaupt nicht erfahren und unser wahres Selbst könnte sein Bewusstsein nicht erweitern, denn dies ist der wahre Sinn unseres Daseins, Bewusstseinserweiterung. 

Welche Rolle spielt das Ego?

Ego, Ego, Ego, was ist überhaupt das Ego?

Das Ego hatte ich schon einmal kurz beschrieben hier:

Die wachsende Popularität des Wortes Ego macht neugierig und wirft die Frage nach seiner Bedeutung auf. Auf den ersten Blick würde man das Ego in den Bedeutungszusammenhang der Begriffe Egoist und Egoismus stellen, aber diese oberflächliche Zuordnung würde dem komplexen und tiefgründigen Wesen des Egos nicht gerecht. Ein signifikanter Unterschied liegt allein darin begründet, dass Egoismus sich an typischen und offensichtlichen Erkennungsmerkmalen festmachen lässt. Das Ego steckt hingegen viel verzweigter im Menschen und kann in seiner Struktur und seinem Umfang nur schwer identifiziert werden. Das Ego neigt dazu, aus dem Verborgenen zu operieren. Der Egoist ist schnell entlarvt.

Das Ego

Das Ego – eine Einführung
"Das Ego ist der «Ich»-Gedanke. Das wahre «Ich» ist das Selbst."

“Ego” ist ein Begriff, der in der (spirituellen) Literatur synonym zum Begriff “Selbstbild” verwendet wird. Wenn man also vom Ego spricht, dann meint man damit das Konzept, das du selber von dir hast. Wer du selber denkst, der du bist.

Dieses Ego, dieses Bild, das du von dir selber hast, bestimmt wesentlich wie du dich verhältst, wie du dich fühlst und welchen Status und Selbstwert du dir zuschreibst. Wenn du dich selber als gering und ängstlich siehst, dann wirst du das genau so nach außen manifestieren. Wenn du ein starkes Selbstbild (man würde auch sagen, ein großes Ego) hast, wirst du dementsprechend agieren.